"Das will ich nicht mehr. Aber was will ich dann? Diese Frage führte mich Mitte 2012 zu sodacoaching. Nach fünf Coachingsitzungen weiß ich heute nicht nur, was ich will, sondern auch bis wann und wie ich es erreichen werde. Es ist, als hätte es nie etwas anderes gegeben. Und als könnte mich nichts mehr davon abhalten. Dafür danke ich Antje Soda-Cotic, die mich sanft aber sicher auf meine Spur gebracht hat!"

Elisabeth P., PR Managerin aus Köln.

 

 

"Wir hatten zwei Möglichkeiten: Unser Team zu trennen, das hätte bedeutet, mindestens zwei Menschen zu entlassen, oder einen Coachingversuch zu starten, der das Team in die Lage versetzt, gemeinsam zu arbeiten. Zum Glück haben wir uns für die zweite Möglichkeit, das Coaching, entschieden. Antje Soda-Cotic hat es geschafft, aus einer völlig zerstrittenen, fast arbeitsunfähigen Gruppe von sieben Kolleginnen und Kollegen während eines zweitägigen Workshops ein Team zu bilden, das bis heute alle Aufgaben gemeinsam stemmt und in dem sich eine positive Grundstimmung gebildet hat."

Anne Sokulisch, Personalentwicklerin

 

 

"Ich seh´ den Wald vor Bäumen nicht, aber ich weiß, dass ich so nicht weitermachen kann. Zwei Kinder, 40 Stundenwoche, keine Pause, vier Wochen Urlaub pro Jahr, noch ein Kinderwunsch, Krankheit, erste Burnout Symptome, keine Zeit für Bewerbungen, null Zeit für mich, maximal getrieben. Ich hatte viele Anliegen. Ein Coaching bei Antje Soda-Cotic führte dazu, dass ich mich total entspannt und entkrampft habe. Ich habe gleich eine zweite Session gebucht. Doch während der nächsten Wochen machte ich regelmäßig Pausen, fand Zeit für mich, fand eine neue Arbeit und wurde schwanger. Den Termin bei sodacoaching habe ich abgesagt. Aber ich will auf jeden Fall noch mal hin. Weiß nur noch nicht, mit welchem Anliegen."

Cornelia D., Marketingmanager aus Düsseldorf.

 

 

"Liebe Frau Soda-Cotic, Ihnen habe ich es zu verdanken, dass ich nicht gekündigt habe. Sie haben mich vor dem größten Fehler meines Lebens bewahrt. Sie haben mir in einer beruflichen Krise sehr geholfen und mich dazu gebracht, dass ich bei meinem Traumarbeitgeber bleiben konnte und wieder richtig durchstarten konnte. Dafür danke ich Ihnen noch heute!"

Ulrich H., Facility-Manager aus Köln.